Vom Leben und Sterben des Herrn Vattern, Bauer, Handwerker und Graf

 24,00

Vom Leben und Sterben des Herrn Vattern, Bauer, Handwerker und Graf

Magdalena lebt mit ihrem Mann Sepp im elterlichen Haus und pflegt ihren alten Vater. Dieser, sein Leben lang gewohnt, Haus, Frau und Familie als sein persönliches Eigentum zu betrachten, stellt die Tochter vor ungeahnte Herausforderungen, die allmählich an ihrer Lebenssubstanz nagen und sie an ihre Grenzen bringen. Der Vater hat Parkinson – und Demenz.

Teilen Sie diesen Beitrag!

Beschreibung

Vom Leben und Sterben des Herrn Vattern, Bauer, Handwerker und Graf

von  Andrea Wolfmayr

Magdalena lebt mit ihrem Mann Sepp im elterlichen Haus und pflegt ihren alten Vater. Dieser, sein Leben lang gewohnt, Haus, Frau und Familie als sein persönliches Eigentum zu betrachten, stellt die Tochter vor ungeahnte Herausforderungen, die allmählich an ihrer Lebenssubstanz nagen und sie an ihre Grenzen bringen. Der Vater hat Parkinson – und Demenz. Er wird immer pflegebedürftiger, kann sich nicht mehr selbst versorgen, fordert Aufmerksamkeit und wird zunehmend sturer und eigenwilliger. Ein ständiges Wechselspiel beginnt, von Zuneigung und Abgrenzung, ein Gefühlstaumel zwischen Liebe, Hass, Traurigkeit, Wut, Zorn und Resignation. Permanent schlechtes Gewissen und Schuldgefühle prägen den Alltag. Der Vater, subtil autoritär und patriarchalisch denkend, lebenslang vor der bewussten Auseinandersetzung mit eigenen Kriegserlebnissen zurückscheuend, gerät zunehmend zum Clown, „… grotesk mit deinen aufgekrempelten Hosenbeinen und dem Stolpern, den Brillen, durch die du nichts mehr siehst, und den verrutschten Gewändern. Du bist ein Clown, Vater, ein Narr bist du geworden.“ Ecce Homo. Sieh da, der Mensch.

 

Preis: AT € 24,00 / DE € 23.35

Seiten: 330

ISBN13: 978-3-902901-17-0

Erscheinungsdatum: 09.2016

Sprache: Deutsch

Format: 20,0 x 12,0 cm; Gebunden; fester Einband (Hardcover)

Teilen Sie diesen Beitrag!
Foto: © Ulrike Rauch
Teilen Sie diesen Beitrag!