Eisenhagel

Der Krampuslauf

von Martin G. Wanko

Jenny ist glücklich. Sie liebt das Leben in Eisenhagel, ihren Beruf, ihre Freunde. Zu viert verbringen sie meistens ihre Freizeit: Jenny und Kevin, Annika und Daniel. Sie sind so etwas wie die vier Freunde aus Eisenhagel und führen ein entspanntes Leben. Das könnte so bleiben, doch da sind die verschütteten Erinnerungen aus der Vergangenheit, und es scheint, als hätte jemand mit ihnen eine Rechnung offen. Die vier werden auf die Probe gestellt.
Jenny hat Angst. Ihr Leben ist in Bewegung. Gehen Freunde wirklich durch dick und dünn? Und ab wann ist die Angst vor dem Leben größer als die Furcht vor dem Tod? Am 5. Dezember wird man es wissen, so viel ist klar. Denn am Krampustag wurde in Eisenhagel schon immer abgerechnet.

ISBN13: 978-3-903322-17-2

Erscheinungsdatum: 01.10.2020

Seiten: ca. 250

Sprache: Deutsch

Format: 20,0 x 12,0 cm; Softcover

Leseprobe

 

Pressestimmen

„Hey, ho! Let’s go! Martin G. Wanko lässt einen rockigen, knackigen und bissigen Krimi von der Leine!“
Kleine Zeitung, Bernd Melichar

„Wankos Krimi brettert dahin, wie ein Lada Taiga mit 80 Sachen auf einem Feldweg voller Schlaglöcher.“
haubentaucher.at, Wolfang Kühnelt 

„Ein wenig Splatter, viel Spannung!“
Vorarlberger Nachrichten, Christa Dietrich

„Gewitzt wird man mit Kettenrasseln und Rute in Richtung Showdown geknüppelt, der es in sich hat!“
trend, Wien, Manfred Gram

„Martin G. Wanko ist gelernter Dramatiker und inszeniert den Krampuslauf gnadenlos und von entgleister Folklore getaktet.“
Helmuth Schönauer, Innsbruck, Gegenwartsliteratur

„An sich Dramatiker, jetzt hat er einen Krimi vorgelegt, der ist wirklich sensationell. Da läuft beim Lesen der Film schon wie von selbst ab.
Herrschaften, die sich einen beschaulichen Krimi in der Steiermark erwarten, die sollten ihre Herztabletten in Reichweite halten!“
Soundportal, Doc Nachtstrom

 

Vielen Dank für den Buchtipp von Doc. Nachtstrom auf Radio Soundportal für diesen Beitrag  am 26. Dezember 2020!

 

Eisenhagel von Martin G. Wanko im Literaturpodcasts von Günter Encic. Zur Webseite geht es >>hier<<.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Eisenhagel“