Der Hort der Gepiden

 18,70

Ulla Puntschart

Der Hort der Gepiden I

Es ist das Jahr 592 n. Chr. Sirmien, einst eine blühende Region im Zusammenfluss der großen Ströme Save, Donau und Drau, liegt verwüstet und ausgeplündert darnieder. Was zieht die Protagonisten der Geschichte ausgerechnet dorthin? Unna, Notker, Wicho, Camilla und die junge Edwina sind der Enge des langobardischen Königshofs zu Verona entflohen.

Für alle Neugierigen, Wissbegierigen und Liebhaber/innen von spannenden Romanen im geschichtlichen Ambiente. Zeitlos für junge und jung gebliebene Erwachsene von 15 bis 99.

Teilen Sie diesen Beitrag!

Beschreibung

Der Hort der Gepiden I

von Ulla Puntschart

Es ist das Jahr 592 n. Chr. Sirmien, einst eine blühende Region im Zusammenfluss der großen Ströme Save, Donau und Drau, liegt verwüstet und ausgeplündert darnieder. Was zieht die Protagonisten der Geschichte ausgerechnet dorthin? Unna, Notker, Wicho, Camilla und die junge Edwina sind der Enge des langobardischen Königshofs zu Verona entflohen. Sie folgen einer Spur, die sie zurückführt in das untergegangene Reich der Gepiden. Ein Vierteljahrhundert liegt dessen Ende mittlerweile zurück, und eng damit verflochten ist die düstere Geschichte von Alboin, dem König der Langobarden und der letzten gepidischen Königstochter, Rosamunde. Zur selben Zeit wagt der oströmische General Comentiolos auf eigene Faust einen Vorstoß in die Gebirgsregionen nördlich der Donau, wo einst sich die römische Provinz Dacia superior erstreckte. Sehr zum Ärger von Kaiser Maurikios in Konstantinopel, der gerade selbst einen Feldzug gegen die aufsässigen Völker auf dem Balkan beabsichtigt. Eine Kette von Ereignissen setzt sich in Gang. Erst parallel geführt, dann zunehmend in einander verflochten, entwickeln sich die Stränge der Handlung, sie verdichten sich zu einem „Road-Movie“ durch die bewegte, in sich zerrissene und widersprüchliche Welt der späten Völkerwanderung.

 

Preis: AT € 18,70 / DE € 18.19

Seiten: 240

ISBN13: 978-3-902901-93-4

Erscheinungsdatum: 04.2016

Sprache: Deutsch

Format: flexibler Einband (Paperback)

Lesealter (in Jahren): ab 15; Junge Erwachsene; Allgemein

Teilen Sie diesen Beitrag!
Foto: © Peter Purgar
Teilen Sie diesen Beitrag!