Freitauchen

von Daniela Kocmut

Daniela Kocmut ist in ihrer Arbeit als literarische Übersetzerin wie auch als Lyrikerin von ihrer deutsch-slowenischen Zweisprachigkeit mitbestimmt. Die Erfahrung des Sprachwechsels befähigt Kocmut, beide Sprachwelten bewusster, reflektierter zu bewohnen, als es die meisten einsprachig aufwachsenden Menschen tun. So zeigen sich Kocmuts Gedichte leise und besonnen, oft in lapidarer Kürze und mit einem Augenzwinkern im richtigen Moment. Sie entwickeln eine zarte Poesie, die niemals überforciert oder spekulativ wirkt, sondern mit beiden Beinen ernst und doch leichtfüßig im Leben steht.

In Kocmuts neuen Gedichten geht es der Autorin »hauptsächlich um Vergangenes, Gegenwärtiges und eine pessimistisch-hoffnungsvolle Einstellung der Zukunft gegenüber, die wir als ungewisse alle gemein haben – das eint, das vereint uns Menschen.«

Einige Gedichte sind Rückblicke auf die Kindheit und andere vergangene Lebensphasen, manche sind Momentaufnahmen, wie auf einem Foto festgehalten, wieder andere sind Repliken auf Texte, Bücher oder Autorinnen und Autoren, die Kocmut persönlich kennt oder deren Werke sie übersetzt. Und schließlich finden sich auch zweisprachige Experimente und Reflexionen zum Vorgang des Übersetzens. Immer wieder wird, mit nicht zuletzt auch politischer Dimension, das Anliegen der Dichterin deutlich, Sprachen und Mehrsprachigkeit sichtbar zu machen – insbesondere eine der im österreichischen Staatsvertrag verankerten Landessprachen: Slowenisch.

Preis: AT € 16,50 / DE € 16,05

ISBN13: 978-3-903322-50-9

Erscheinungsdatum: Februar 2022

Seiten: ca. 120

Sprache: Deutsch

Format: 17,6 x 11,0 cm; Broschur

Verkaufshinweis:

Aufgrund der steigenden Portokosten sehen wir uns leider gezwungen,  ab Jänner 2023 eine Versandpauschale in der Höhe von € 3,00 zu verrechnen. 

Ab einem Bestellwert von € 30,00 versenden wir in Österreich und Deutschland kostenlos.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis!

Send this to a friend