Hubinger, Sandra

Hubinger, Sandra

Sandra Hubinger, in Wels geboren, aufgewachsen in Wartberg/Krems, Oberösterreich. Sie studierte Germanistik und Geschichte in Salzburg, Studien- und Arbeitsaufenthalte führten sie nach Großbritannien und Frankreich. Berufliche Tätigkeiten u. a. als DaF-Lektorin und Buchhändlerin. Studium der Sprachkunst an der Universität für angewandte Kunst in Wien, wo sie seit 2004 wohnt. Seit 2013 veröffentlicht Hubinger Lyrik, Prosa und Theatertexte in Anthologien (z. B. Jahrbuch der Lyrik, Schöffling 2019), und Literaturzeitschriften (z. B. LICHTUNGEN, manuskripte, SALZ, Die Rampe). 2013 fanden Aufführungen ihrer Kurztheaterstücke bei den Kurztheaterfestivals in Salzburg und Wien statt. Ihr erster Gedichtband Kaum Gewicht und Rückenwind erschien 2016 in der Edition Art Science. Dritter Preis beim Feldkircher Lyrikpreis 2013, H.C. Artmann-Stipendium der Stadt Salzburg und des Literaturhauses Salzburg 2018.
Foto: Gabriela Hecher

Teilen Sie diesen Beitrag!