Brunner, Helwig

Brunner, Helwig

Helwig Brunner, geboren 1967, absolvierte Studien der Musik und Biologie; arbeitet als Autor und Geschäftsführer eines ökologischen Planungsbüros in Graz. Er veröffentlichte bisher acht Lyrikbände, zuletzt Süßwasser weinen (2008), Schuberts Katze (2009) und Vorläufige Tage (2011); außerdem erschienen die poetologische Debatte gemacht/gedicht/gefunden. über lyrik streiten (2011, gemeinsam mit Stefan Schmitzer) und drei Prosatitel, zuletzt der Roman Die Zuckerfrau (2008). Brunner ist Mitherausgeber der Grazer Literaturzeitschrift Lichtungen. Er erhielt etliche Förderungen und Auszeichnungen, unter anderem den Literaturförderungspreis der Stadt Graz, das Literaturstipendium des Landes Steiermark, die Autorenprämie des Bundeskanzleramtes, den Ernst-Meister-Förderpreis für Lyrik der Stadt Hagen, den erostepost-Literaturpreis Salzburg und zwei erste Preise bei Literaturwettbewerben der Akademie Graz.

Weitere Informationen unter http://helwigbrunner.jimdo.com.

Portrait des Projekts ARTfaces der Kultur Service Gesellschaft hier, Autor: Günter Eichberger.

Foto: © Archiv Helwig Brunner

Teilen Sie diesen Beitrag!