Christian Wehrschütz ganz persönlich:
Mein Journalistenleben - zwischen Darth Vader und Jungfrau Maria

Der Balkan- und Ukraineexperte ganz persönlich, ganz fokussiert auf seine außergewöhnliche Arbeit.
Ein Buch, das so manches Wissen um unsere gefährdete Zeit auffüllt und uns Hochachtung vor dem Berufsethos von Christian Wehrschütz abringt.

"Für mich war und ist die innere Distanz und damit eine nüchterne und objektive Betrachtungsweise stets das oberste Gebot für die Berichterstattung über meine Zielländer. Irren ist bei aller Gewissenhaftigkeit menschlich, doch Einseitigkeit und Parteilichkeit sind inakzeptabel."

Mein Journalistenleben zwischen Darth Vader und Jungfrau Maria

  • Der Alltag des ORF-Korrespondenten mit Hintergrundinformationen abseits der Live-Berichte. 
  • Die private Seite im Leben von Christian Wehrschütz. 
  • Ein Blick hinter die Kulissen des verantwortungsvollen Journalismus. 

Seit zwei Jahrzehnten ist Christian Wehrschütz als Korrespondent am Balkan und in der Ukraine unterwegs, immer nah am Geschehen und mit dem Herzen bei den Menschen. Hier erzählt er, wie seine Beiträge zustande kommen und wie wichtig sein Team ist, das ihn bei schwierigen oder gefährlichen Unternehmungen unterstützt. Fahrer, Sekretärinnen, Kameraleute und Cutter – ohne sie könnte Christian Wehrschütz nicht auf seinem Niveau berichten. Die außergewöhnlichen Einblicke in die oft verwirrenden Situationen in Kriegsgebieten verdanken wir einer besonderen Leistung des Korrespondenten: Er lernt die Landessprache seiner Länder, aus denen er berichtet – und kommt auf diese Weise zu Informationen, die kaum ein anderer erhält. 

Rezensionsexemplar

Bestellen Sie hier kostenlos und portofrei Ihr Rezensionsexemplar!
PRESSE

Christian Wehrschütz ganz persönlich

Der Alltag des ORF-Korrespondenten

Hintergrundinformationen

verantwortungsvoller Journalismus

Berufsethos

Blick hinter die Kulissen

Werde jetzt Teil der Keiper-Community!

Für den Newsletter anmelden

© edition keiper 2022
Send this to a friend