Über uns

Keiper – wo Literatur zuhause ist!

Der Verlag

Seit der Verlagsgründung im Jahr 2008 motiviert die Liebe zur Sprache und die Lust am Gestalten das Verlagsteam der edition keiper jeden Tag aufs Neue. Das Programm ist offen für die deutschsprachige Gegenwartsliteratur mit Schwerpunkt Österreich, und zwar in all ihren Facetten, Spektren und Genres. Der im Keiperverlag vertretene Literaturbegriff ist ein undogmatischer und liberaler, insofern verstehen alle dort Tätigen sich als interessierte Ansprechpartner gegenüber unterschiedlichen Zugängen zu Literatur, Kunst und ästhetischen Konzepten.

Das Team

© Rudi Ferder

Anita Keiper

anita.keiper@editionkeiper.at
Geschäftsleitung, Programmplanung, Lektorat u.v.m.

STECKBRIEF:

Ich lese am liebsten … Bücher steirischer Autor/innen. Meinen Verlagsschwerpunkt verstehe ich nämlich nicht nur als Programm – ich habe ihn aus Überzeugung und Leidenschaft definiert.

Mein Lieblingsbuch als Kind war … „Der kleine ABC-Schütze. Ein heiteres Lese- und Rechenbuch“, erschienen im Ueberreuter-Verlag. Das habe ich in der ersten Volksschulklasse zu Weihnachten bekommen, und es war das erste Buch, das mir allein gehörte. Ich habe es immer noch!

Mein Lieblingsort zum Lesen … Wir hatten auf Facebook einmal einen Fotowettbewerb laufen, wo es um die kreativsten Lese-Plätze ging. Das Motto dieses Wettbewerbs lautete „Lesen immer und überall“ – und dieses Motto beschreibt auch mein persönliches Leseverhalten.

 

Robert Fimbinger
© Rudi Ferder

Robert Fimbinger

robert.fimbinger@editionkeiper.at
Stv. der Geschäftsleitung, Marketing und Vertrieb, Layout u.v.m. 

STECKBRIEF:

Ich lese am liebsten … Sachbücher und Fachzeitschriften zu den Themen Segeln und Wetter. Zur Entspannung nehme ich gerne einmal einen Thriller in die Hand und ganz hoch im Kurs stehen derzeit bei mir auch Kinderbücher.

Mein Lieblingsbuch als Kind war … Schon als Kind habe ich  spannende Abenteuer geliebt. „Die drei ???“ habe ich verschlungen.

Mein Lieblingsort zum  Lesen … ist ganz eindeutig das Sofa.

 

 

Michaela Hronovsky-Ortner
© Rudi Ferder

Michaela Hronovsky-Ortner

michaela.hronovsky-ortner@editionkeiper.at
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

STECKBRIEF:

Ich lese am liebsten … morgens die Zeitung, an einem geruhsamen Nachmittag zeitgenössische deutschsprachige Literatur (von lustig bis melancholisch) und abends oder am Strand einen guten Krimi. 

Mein Lieblingsbuch als Kind war … Uff, dürfen es auch mehr sein? Ganz oben auf der Liste stehen auf jeden Fall „Mio mein Mio“ von Astrid Lindgren, „Der 35. Mai“ von Erich Kästner und „Die Schneemänner“ von Anneliese Umlauf-Lamatsch.

Mein Lieblingsort zum  Lesen … Ich bin da sehr flexibel, aber besonders entspannend und schön finde ich das Lesen am Strand.

 

Das Team wird unterstützt von:

Helwig Brunner (Herausgeber der Reihe keiper lyrik)

Maria Ankowitsch (Lektorat)

Sigrid Weiß-Lutz (Lektorat)

Kontakt:
Tel.: +43(0)316 269298
Fax: +43(0)316 269299
E-Mail: office@editionkeiper.at

Teilen Sie diesen Beitrag!