Im Angesicht des Todes: Ein Kriminalroman aus dem Murtal

 18,70

Harald Hartl

Im Angesicht des Todes: Ein Kriminalroman aus dem Murtal

In einem Wald nahe der beschaulichen Ortschaft Sillweg bei Fohnsdorf findet der Hund einer Joggerin die Leiche einer jungen Frau, die mit einem Seidenhalstuch erdrosselt worden ist. Lange Zeit gelingt es dem Ermittlerduo Franz Loibner und Esther Roth des LKA Steiermark nicht, die Tote zu identifizieren.

Teilen Sie diesen Beitrag!
Beschreibung

Im Angesicht des Todes: Ein Kriminalroman aus dem Murtal

von Harald Hartl

In einem Wald nahe der beschaulichen Ortschaft Sillweg bei Fohnsdorf findet der Hund einer Joggerin die Leiche einer jungen Frau, die mit einem Seidenhalstuch erdrosselt worden ist. Lange Zeit gelingt es dem Ermittlerduo Franz Loibner und Esther Roth des LKA Steiermark nicht, die Tote zu identifizieren. Als sich herausstellt, dass hinter einem zunächst vermuteten Unfall oder Suizid auf den Gleisen der ÖBB in Judenburg ebenfalls ein brutales Gewaltverbrechen steckt, dessen Opfer auch eine junge Frau ist, geraten Loibner und Roth gehörig unter Druck. Noch dazu verhält sich der vom LKA Niederösterreich in die Steiermark versetzte Ermittler mit dem makabren Namen Mord mehr als seltsam. Roth bringt in Erfahrung, dass es auch in Wien ein mit einem Seidenhalstuch erdrosseltes Opfer gegeben hat – und zwar ganz in der Nähe der damaligen Wohnung des neuen Kollegen Siegfried Mord. Bald darauf gerät ein Mädchen in Judenburg in die Fänge des vermutlichen Serienmörders. Wieder hält Mord sich zur Tatzeit in der Nähe des Tatortes auf … 

 

Preis: AT € 18,70 / DE € 18.19

Seiten: 210

ISBN13: 978-3-903144-29-3

Erscheinungsdatum: 14.09.2017

Sprache: Deutsch

Format: 20,0 x 12,0 cm; flexibler Einband (Paperback)

Teilen Sie diesen Beitrag!
Foto: © Elisabeth Hartl

 

 

Teilen Sie diesen Beitrag!

Das könnte Ihnen auch gefallen …