willkommen
aktuelles / veranstaltungen
bücher
autorInnen
multimedia
 
Kalendarium
über den verlag
kontakt / impressum
presse
buchhandel
bestellung / warenkorb
   
 
21 6 2017
weiblich - frisch - spritzig mir Mirella Kuchling im AD-Park St. Johann i.d. H.
  Näheres folgt!
  mehr >
 
1 6 2017
Mirella Kuchling in der Stadtbibliothek Nord
  Lesung mit Christian Bachhiesl, Stv. des Kriminalmuseums der Universtität Graz, Stadtbibliothek Nord, Beginn: 19 Uhr
  mehr >
 
2 5 2017
Mirella Kuchling bei der CRIMINALE im Literaturcafè der Medien-HAK Graz
  Lesungen von Mirella Kuchling, Beate Maxian und Sunil Mann. Medien-HAK Graz, 19 Uhr
  mehr >
 
21 4 2017
Bernhard Hütteneggers neuer Roman in der Ö1-Beispiele-Sendung
  "Beichte eines alten Narren" von Bernhard Hüttenegger. 21.4.2017, 11.40 Uhr auf Ö1
  mehr >
 
13 4 2017
NACHBARN - Petra Ganglbauer u.a. erzählen von nachbarlichen Beziehungen
  Von den Schwierigkeiten und vom Gelingen nachbarschaftlicher Beziehungen erzählen Petra Ganglbauer, Gerhard Jaschke, Wolfgang Kauer, Gerda Sengstbratl, Irene Wondratsch. Republikanischer Club Neues Österreich, rockhgasse 1, 1010 Wien, 19.30 Uhr
  mehr >
 
6 4 2017
LiteraTOUR auf Servus-TV mit Stojka und Schmögner
  Dass Musik und Wortkunst verwandt sind, beweist der begnadete Jazz-Gitarrist Harri Stojka in seinem Gedichtband "a guada tog oder a zprackta braucht kaan karakta". Do., 6. April 2017, 23:25 Uhr, Servus-TV
  mehr >
 
6 4 2017
Stimmen von -innen: Keiper-Autorinnen geben einen Einblick in ihr Schreiben
  Vier Keiper-Autorinnen, nämlich Mirella Kuchling, Friederike Schwab, Hedwig Wingler und Andrea Wolfmayr, öffnen einen Leseabend lang den Raum, in dem sie schreiben. Sie erläutern ihre Sicht auf die Gesellschaft und präsentieren veröffentlichte und unveröffentlichte Texte – Erzählungen, Fragmente, Skizzen zum Leben. Sie erzählen davon, was sich querstellt, was sich öffnet, wohin sich die Welt der Texte beim Schreiben verlaufen kann – kurz: das, wovon zu schreiben ist. edition keiper, 19 Uhr
  mehr >
 
5 4 2017
Petra Szammer präsentiert ihren autobiografischen Roman in der Brücke
  Authentisch und berührend erzählt Szammer in ihrem autobiografischen Roman "Von einer zur anderen", wie es ihr gelungen ist, das verunsichernde Lebensgefühl ihrer Kindheit in eine sinnerfüllte, positive Identität zu verwandeln. 5. April 2017, 17 Uhr, Die Brücke (Graz)
  mehr >
 
< zurück zur übersicht
citybooks graz
Luise Kloos
978-3-9503343-6-4
EUR 8.90 (A) / 8.66 (D)
232 Seiten
citybooks, ein EU-Projekt, an dem ausgewählte europäische Städte teilnehmen und das von Luise Kloos vom next-Verein für zeitgenössische Kunst auch nach Graz geholt wurde, begreift die Stadt als eine Sammlung von Erzählungen und schafft über einen literarischen und künstlerischen Zugang sehr persönliche Stadtporträts.

citybooks macht reisen ohne zu reisen möglich und damit auch Europa als großes Ganzes erlebbar. „Es geht um die Vernetzung von Lebenssituationen einer Stadt mit anderen in Europa“, erzählt Luise Kloos, „aber auch um die Vernetzung von unterschiedlichen kulturellen Disziplinen und Medien.“

Alle teilnehmenden Städte werden über die Zugänge "
read, listen, watch" ausgelotet.
Autorinnen und Autoren: Milena Flasar, Onno Kosters, Simone Lenaerts, Werner Schandor, Andrea Stift, Lea Titz.
cityoneminutes: Die 24 Stunden eines Tages werden in 24 Filmminuten wiedergegeben. 6 VideokünstlerInnen und -künstler stellen je 4 Minuten zur Verfügung.
Videokünstlerinnen und -künstler: Klaus Pamminger, Lotte Schreiber, XXkunstkabel und Lea Titz aus Österreich, franck H perrot aus Frankreich und Josip Zanki sowie Martina Mezak aus Kroatien.
Der österreichische Komponist Gerhard Nierhaus hat dem Projekt eine musikalische Stimme verliehen.

Deutsch / Englisch, 232 Seiten, broschiert, EUR 8,90

www.city-books.eu
 
Leseprobe
Bestellung
Online-Dokumente
Stimmen zum Buch
 
Unbenanntes Dokument
Anfragen  
 
Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an
verlag@editionkeiper.at